Pressemitteilungen
Stiftungen stellen Tools für neue Transparenz im Bauwesen zur Verfügung (18. September 2017)

Was sich heute im Wärmemarkt abspielt, ist für Bauherren kaum noch zu überblicken. Zur Unterstützung einer erfolgreichen Gebäude-Energiewende initiierten die Ludwig-Bölkow-Stiftung und die Stiftung Energieeffizienz mit Hilfe einer NRW-Landesförderung das Langzeitprojekt Referenz-Controlling-Gebäude (ReConGeb). Mit Abschluss der Startphase werden erstmalig auch Einfamilienhausbesitzern praxiserprobte Werkzeuge zur Umsetzung nachhaltiger Bauvorhaben zur Verfügung gestellt.
» Pressemitteilung der Stiftung Energieeffizienz (559 kB)

Falsche Grundlagen für energetisches Bauen und Sanieren gefährden eine erfolgreiche
Wärme-Energiewende (26. Januar 2017)

Änderungen im europäischen und nationalen Energieeinsparrecht sind auf die Praxis energiesparender Gebäude anzupassen. Im Gebäudeenergiegesetz sind die Vorschläge zur Qualitätssicherung zu überarbeiten, um Fehlinformationen der Verbraucher zu vermeiden. Im Entwurf zur Änderung des EU-Energiesparrechts werden Vorgaben zur Qualitätssicherung abgebaut, obwohl Erfolgskontrollen nachweislich Voraussetzung für tatsächlich effiziente Heizungen sind. Ohne Verbesserung der Gesetze drohen weitere Klimaschäden und zusätzliche Heizkosten in Milliardenhöhe.
» Gemeinsame Pressemitteilung zur Novellierung des Energiesparrechts (650 kB)

Auftakt zum Langzeitprojekt ReConGeb (18. März 2016)

Am 17.03.2016 fand in Köln das Auftakttreffen zum Langzeitprojekt „Energiewende richtig machen I Referenz-Controlling-Gebäude“ (ReConGeb) statt. Langjährig nachhaltig handelnde private Bauherren und Wohnungsunternehmen haben die ersten Referenzgebäude zum Projektstart eingebracht. Energiesparende Gebäude mit Gas, Biomasse, Wärmepumpen und Fernwärme sind zu etwa gleichen Anteilen vertreten.
» Gemeinsame Pressemitteilung (563 kB)

Wärmegebundene CO2-Emissionen
Werkzeug für Wärme-Energiewende aus der Zivilgesellschaft (2. Dezember 2015)

Die Expertenkommission zum Monitoring-Prozess der Bundesregierung sieht die deutschen Klimaschutzziele in Gefahr und bemängelt das unzureichende Monitoring der Energiewende. Um diese Lücke im Gebäudesektor zu schließen, können im auf 15 Jahre angelegten Langzeitprojekt ReConGeb noch Gebäude angemeldet werden. Für bis zu 100 Einfamilienhäusern von Privatpersonen soll die Teilnahme in einer kostenfreien Testversion mit ermöglicht werden.
» Gemeinsame Pressemitteilung (700 kB)

Beste Lösungen für die Energiewende gesucht: Jetzt klimaschonende Gebäude anmelden
(19. November 2015)

Die Ludwig-Bölkow-Stiftung und die Stiftung Energieeffizienz rufen mit dem unabhängigen Langzeitprojekt „Energiewende RICHTIG machen I Referenz-Controlling-Gebäude“ mit Unterstützung des Landes NRW zur unabhängigen Steuerung der Wärme-Energiewende auf. Für die erste Etappe sind bereits zahlreiche Gebäude der professionellen Wohnungswirtschaft und privater Wohnungsbesitzer eingebracht.
» Gemeinsame Pressemitteilung (780 kB)

Pressemitteilung der Energieagentur NRW

»Jetzt werden Referenzgebäude gesucht!« (28. September 2015)

Die Stiftung Energieeffizienz sucht gemeinsam mit der Ludwig-Bölkow-Stiftung 600 Referenzgebäude für das auf 15 Jahre angelegte Praxis-Projekt „Energiewende richtig machen – Referenz-Controlling-Gebäude“ (ReConGeb).
» Pressemitteilung der Energieagentur NRW (EA-NRW) (extern)

Irreführende Energielabel
Stiftungen fordern aussagekräftige Verbraucherinformation anstatt irreführender Energielabel und rufen zur Rettung der Wärme-Energiewende auf (24. September 2015)

Die Ludwig-Bölkow-Stiftung und die Stiftung Energieeffizienz fordern aussagekräftige Verbraucherinformation
anstatt irreführender Energielabel und rufen zur Rettung der Wärme-Energiewende zu einem unabhängigen
Langzeitprojekt auf.
» Gemeinsame Pressemitteilung (4.1 MB)

Langzeitprojekt zur Steuerung der Wärme-Energiewende (18. Juni 2015)

Die Ludwig-Bölkow-Stiftung und die Stiftung Energieeffizienz rufen mit dem Projekt „Energiewende RICHTIG machen I Referenz-Controlling-Gebäude“ zur unabhängigen Steuerung der Wärme-Energiewende auf.
» Gemeinsame Pressemitteilung (127 kB)

Effizienzmonitor speziell für Wärmepumpen (23. Mai 2014)

Die Stiftung Energieeffizienz warnt vor volkswirtschaftlichem Schaden durch zunehmende Verbreitung von ineffizient betriebenen Luft-Wärmepumpen und stellt den EffizienzmonitorWP zur Überwachung von Wärmepumpen vor.
» Pressemitteilung der Stiftung Energieeffizienz (334 kB)

Foto Nachhaltigkeits App
ECO-Lotse als Werkzeug der Energiewende von unten (7. März 2014)

Das Solar-Institut Jülich der FH Aachen, Germanwatch, die Werkstatt für Gewaltfreie Aktion, Baden,
SKOPOS, Consolar, CO2-Monitor, BUND, Stiftung Energieeffizienz und energy-check
stellen gemeinsam das Konzept für den ersten unabhängigen und alltagstauglichen
Energie- und CO2-Lotsen vor.
» Gemeinsame Pressemitteilung (103 kB)

Wohnungswirtschaft und Experten energiesparenden Bauens bemängeln klaffende Lücke zwischen Theorie und Praxis (28. Januar 2013)

Im Januar 2013 fand das 1. Expertentreffen Wohnen und Energie der Stiftung Energieeffizienz in Köln statt. Entscheider aus der Wohnungswirtschaft trafen sich mit Energieexperten des proKlima enercity-Fonds (Hannover), des IWU (Institut für Wohnen und Umwelt), des Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme, des vhW (Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung e.V.) und der Stadt Köln.
» Pressemitteilung der Stiftung Energieeffizienz (864 kB)