Informationen zu unabhängigen Qualitätsstandards

Eine Aufgabe der Stiftung Energieeffizienz ist die Entwicklung und Pflege von Qualitätsstandards zur ganzheitlichen und abgesicherten Erfassung und Darstellung energetischer Kennwerte. Ziel ist die unabhängige und insbesondere realistische Bewertung von Effizienz, Ressourcenverbrauch und Umweltbelastung. Die Stiftung Energieeffizienz unterstützt insbesondere die Rückkopplung der Betriebsergebnisse, da hier in vielen Bereichen Standards fehlen.
An dieser Stelle baut die Stiftung Energieeffizienz ihr unabhängiges Informationsangebot über praxiserprobte und aussagekräftige Kennwerte aus.

Umweltkennwerte
Ökologischer Fußabdruck (global-footprint)
CO2-Rechner
Gesamtemissionsbilanz (GEMIS)
Umweltmanagementsysteme (DIN 14001)
Umweltradioaktivität und Strahlenbelastung (Parlamentsberichte)
Planetary Boundaries

Allgemeine Standards Energie
Eco-Management and Audit Scheme (Öko-Audit)
Energiemanagementsystem (DIN 16001)
Post Occupancy Evaluation (POE)
Qualitätssicherung in der Gebäudesanierung (SQUARE)
Realitätsnahe Berechnungsmethoden (LEG, PHPP)

Gebäude
dena-Gütesiegel »Effizienzhaus«
Gütezeichen Niedrigenergie-Bauweise (RAL)
Gütesiegel für die Nachhaltigkeit von Bauwerken (DGNB)
Qualitätssiegel Nachhaltiger Wohnungsbau (GdW)
Qualitätsgeprüfte Passivhäuser und Komponenten (PHI-Zertifikat)

Wärmeverteilung
Optimus
VOB-C

Systeme und Anlagen
EU Zertifizierungsverfahren Solarthermie
(Solar-Keymark)

Gütezeichen für Wärmepumpen (D-A-CH)
Qualitätsmanagement für Holzheizwerke
(QM Holzheizwerke)

RAL-Gütezeichen Solar (RAL 966)
Qualitätscheck Wärmepumpe (BAFA)

Messwertbasierte Ansätze
Energiebuchhaltung (LUF)
Energiemanagement für Wohn- und Bürogebäude (KENWO)
Input-Output Controller (VDI Richtlinie 2169)

Praxiserprobte Qualitätssicherungskette

Mit klaren Zuständigkeiten zum Erfolg: Durch die praxiserprobte Qualitätssicherungskette der Stiftung Energieeffizienz steht erstmals ein wirtschaftlicher Standard auch für Anlagen mittlerer Größe zur Verfügung